In der Attraktivitätsforschung wird den Lippen ein hoher Stellenwert zugeordnet.

Bei Frauen gelten volle, wohlgeformte Lippen - welche zum übrigen Erscheinungsbild passen - als attraktiv. Hierbei wird auch das Verhältnis Oberlippe zu Unterlippe bewertet. Um als schön. attraktiv und begehrenswert mit erotischer Ausstrahlung zu gelten, sollte die Unterlippe - vergleichend zur Oberlippe - etwas größer und voluminöser erscheinen.

Gleichzeitig sollte auch die Form zum gesamten Gesicht harmonisch passen.

Um ein derartiges Erscheinungsbild zu erzielen, sind Permanent-make-ups ungeeignet. Ideale Materialien zur Lippenkorrektur, Modellierung und zum Volumenaufbau sind die modernen Filler, welche in der Lippenbehandlung speziell hierfür entwickelte Hyaluronäureprodukte sind.